weather-image
15°

Kita-Ausbaupläne für Gestorf auf Eis gelegt

GESTORF. Rückschlag im Kampf um weitere Kita-Plätze: Die Ausbaupläne der Stadt für Gestorf liegen zunächst auf Eis. Als Grund gibt die Stadt an, das DRK als Träger der Einrichtung könne nicht ausreichend Personal zur Verfügung stellen, um zwei Gruppen zu betreiben. Das DRK stellt die Situation etwas anders dar.

Langer Weg zum Ausbau: Die Stadt will in der Kita Gestorf zwei neue Gruppen schaffen – das DRK offenbar nur eine. FOTO: ACKERMANN
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt