×
Telekom will alle Telefonzellen in den Ortsteilen abbauen – nur zwei in der Kernstadt bleiben erhalten

Kein Anschluss unter keiner Nummer

Springe. Die letzten Telefonzellen stehen vor dem Abbau. Die Telekom hat der Stadtverwaltung eine lange Liste mit den Namen von Standorten geschickt, die selten benutzt werden und unwirtschaftlich sind. Am Ende bleiben vermutlich nur zwei öffentliche Fernsprecher im gesamten Stadtgebiet übrig: Sie befinden sich in der Kernstadt, nur wenige hundert Meter voneinander entfernt.

marita

Autor

Marita Scheffler Redakteurin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt