weather-image
23°

Kein alpiner Skibetrieb mehr am Deisterhang

SPRINGE. „Wann wird es mal wieder richtig Winter?“, wird so manches Mitglied des Springer Ski- und Sportclubs (SSC) schon einmal in Gedanken gesungen haben. Denn seit vier Jahren kann auf der Piste am Steinbruch wegen Schneemangel kein alpiner Skibetrieb durchgeführt werden.

Vereinschef Kai Greten zieht bei den jungen Skiläufern im Verein ein positives Fazit. FOTO: KRAUSE

Autor:

reinhold krause

Auch für den Langlauf reichen die Schneemengen kaum aus. Das zerrt auch an der Vereinskasse, denn gerade die Einnahmen daraus seien für den Erhalt der Anlage notwendig.

Jedes Jahr müssten Gelder für den Erhalt des Liftbetriebes sowie der Beleuchtung und gegebenenfalls für die Loipenbespurung investiert werden, sagt Kassierer Björn Galler. „Noch können wir das Stemmen, denn wir haben dafür noch einiges an Rücklagen.“

Erst jetzt wurden mit einem vierstelligen Betrag die alten Halogenstrahler in Eigenleistung gegen neue LED-Beleuchtung ausgetauscht. Der Haushaltsplan 2020 wurde demnach wieder mit einem Minusbetrag im unteren, vierstelligen Bereich aufgestellt.

Wegen des Schneemangels am Deister ist der Verein in die Skigebiete im Harz ausgewichen und hat dort die meisten seiner vereinsinternen winterlichen Aktivitäten ausgeführt. Doch bei den Erwachsenen entsprach die Teilnahme nicht ganz den Erwartungen des Spartenleiters Martin Bäumler. Hier hatte er sich eine größere Beteiligung erhofft und wies darauf hin, dass auch Nichtmitglieder an den Fahrten teilnehmen können.

Stolz ist dafür der Vorsitzende Kai Greten, der von diversen Erfolgen der jungen Skiläufer beim Harzer Zwergen-Cup, eine Veranstaltung für Vier- bis zwölfjährige Skiläufer, berichtete. Gerade die jungen Mitglieder stünden im Förderfokus. So durften die Kinder etwa im Snowdom in Bispingen die Indoorpiste ausprobieren. Ausgebucht ist außerdem bereits die Vereinsfahrt nach Sölden im Ötztal in Österreich, berichtete Stefan Brendler.

Greten nutzte die Jahresversammlung auch, um Arno Rose, des kürzlich verstorbenen Mitbegründers des SSC und langjährigen Vorsitzenden, zu gedenken. Um seine Verdienste in Ehren zu halten, will der Verein oberhalb der Skiwiese einen Findling mit einer Gedenktafel aufstellen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt