×

Katzenschutz: Schmerz und Leid messen

SPRINGE. Geht es den freilaufenden Katzen in Springe an den Kragen – zu ihrem eigenen Wohl? Die Politik hat einen ersten Schritt in diese Richtung getan: Der Ausschuss für Ordnung hat die Stadt beauftragt, die Einführung einer Katzenschutzverordnung anzuschieben und die Kosten für die Umsetzung zu ermitteln.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt