weather-image
22°

Kampf gegen den Leichtsinn

Springe. Eine Woche lang nahm die Springer Polizei den Verkehr noch genauer als sonst ins Visier. Und die Bilanz der Aktionswoche spricht eine deutliche Sprache: Viermal stellten die Beamten fest, dass Autofahrer zu schnell unterwegs waren, einmal wurde deshalb ein Bußgeld verhängt. Zweimal fiel während der Kontrollen auf, dass Fahrer sich nicht voll auf den Verkehr konzentrierten, sondern nebenbei mit dem Handy telefonierten: Wer dabei erwischt wird, den erwartet ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro.

270_008_7686970_unfallbild.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt