weather-image
23°
„Teuerste Krippen-Variante“ in Völksen soll 265 000 Euro kosten / Alvesrode kämpft weiter für Spielkreisnutzung

Kalkulation der Stadt sorgt für neue Diskussionen

Springe (mf/ric). Völksen oder Alvesrode? Die Frage, an welchem der beiden Orte eine Krippe mit 15 Plätzen entstehen soll, sorgt weiter für Debatten. Eine jetzt bekannt gewordene Kalkulation aus dem Rathaus gibt den Befürwortern des Standortes Alvesrode Auftrieb.

Im Garten des früheren Alvesroder Spielkreis-Gebäudes liegt verl


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt