weather-image
16°

Kaffeetrinken mit gutem Gewissen:Thermo-Becher von der BBS

SPRINGE. Ein Becher pro Tag – hochgerechnet aufs Jahr ist Kaffeetrinken eine regelrechte Umweltsünde. Zumindest dann, wenn man das schwarze Gold in Kunststoff- oder Pappbecher füllt. Wie man diesen Müll verhindern kann, darüber haben sich jetzt Schülerinnen der Berufsbildenden Schulen Springe Gedanken gemacht.

Die besseren Becher: Schulleiter Michael Krampe (links) hat bereits ein Metallgefäß ergattert. FOTO: MISCHER
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt