weather-image
30°

Juso-Chef Brian Baatzsch fordert ein Jugendparlament

SPRINGE. „Die Jusos müssen endlich auch wieder anfangen, sich um die Kommunen am Rand zu kümmern“, sagt Brian Baatzsch, der heimische Vorsitzende der SPD-Nachwuchsorganisation. Dieses Versprechen will der 22-Jährige aus Lüdersen jetzt einlösen und will die Jugend in Springe wieder ins Blickfeld rücken.

Politikstudent Brian Baatzsch bei seiner Wahl in den Bezirksvorstand. FOTO: Baatzsch
saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt