×
Lebensmittelkette schließt Springer Filiale aus „wirtschaftlichen Gründen“ / Enttäuscht von Stadt

Jibi-Markt macht dicht: Letzter Verkauf am 14. November

Springe (mf). Die Deisterstadt verliert ein weiteres Geschäft: Der Jibi-Markt gegenüber vom Schulzentrum Nord schließt für immer seine Pforten – und zwar schon am Sonnabend nächster Woche. Jibi-Bezirksleiter Rainer Angermann bestätigte gestern Abend auf Nachfrage entsprechende Informationen der Neuen Deister-Zeitung. Er nennt „wirtschaftliche Gründe“. Mit einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern sei der Lebensmittelmarkt nicht mehr konkurrenzfähig. Angermann gibt der Stadt eine Mitschuld: „Als wir vor acht Jahren eröffnet haben, mussten wir um jeden Quadratmeter kämpfen. Dass die Stadt später gegenüber Mitbewerbern wie Lidl und Edeka deutlich großzügiger gewesen sei, „hat uns sehr enttäuscht“.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt