weather-image
26°

Jamie-Lee Kriewitz: Sie ist beliebt - aber wie beliebt?

Bennigsen. Spannend war es am Donnerstagabend. Und Jamie-Lee Kriewitz hat es geschafft: Die Bennigserin steht im Finale von „The Voice of Germany“. Doch wie beliebt ist die 17-Jährige tatsächlich beim Publikum? Die Showproduzenten schweigen dazu.

270_008_7808010_TVOG_89A4201.jpg

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT

Eine Veröffentlichung der Telefon-Voting-Resultate sei erst mal nicht geplant, erklärte die für die Show zuständige Agentur gestern auf Anfrage. Das könne sich je nach Sender-Entscheidung ändern. Hintergrund könnte sein, dass die Macher keine Trends öffentlich machen wollen, um auch bei der letzten Show viele Fans eines bestimmten Kandidaten an die Telefone und Handys zu locken – zur Sicherheit. Liegt etwa Kriewitz schon jetzt weit vorne, dann könnten sich ihre Anhänger in Sicherheit wiegen.

Für Kriewitz steht unterdessen eine intensive Finalvorbereitung an. Am Donnerstag (20.15 Uhr, Pro Sieben) kämpft sie dann mit den anderen drei verbliebenen Kandidaten um den Gesamtsieg.

Bei Facebook verteidigte sich Kriewitz gestern unterdessen gegen Fan-Vorwürfe, man zwinge ihr Outfits auf, die sie gar nicht tragen wolle: „Weder die Stylisten, noch die Macher der Show und erst recht nicht die Fantas“ versuchten, sie zu verändern: „Ich schwöre euch: Ich kann bei allem selbst mitbestimmen – bei den Outfits, bei den Songs und meiner Performance. Ich hatte gestern einfach Bock auf was anderes“.

Gut 20 Fans waren am Donnerstagabend vom Deister mitgereist, um Kriewitz bei ihrem Auftritt in Berlin zu unterstützen. Die Freude ist groß über Besuch aus der Heimat: Zwar ist Kriewitz’ Mutter in der Hauptstadt immer dabei. Doch nach dem Finale bleibt für die 17-Jährige nur ein kurzer Weihnachtsverschnaufer. Danach geht es mit den anderen Kandidaten auf Deutschlandtour. Am Sonnabend, 9. Januar, treten die Sänger ab 19.30 Uhr in der Swiss Life Hall in Hannover auf. Karten gibt es im Ticketshop der Neuen Deister-Zeitung, Bahnhofstraße 18.

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare