weather-image
17°

Jägerschaft sieht kaum Probleme bei bleifreier Munition

SPRINGE/ELDAGSEN. Die Springer Jäger müssen beim Schießen künftig auf Blei verzichten. Grund ist eine Änderung im Bundesjagdgesetz. In Springe reagiert die Jägerschaft darauf mit Verständnis. Kritik am Blei-Verbot war während der Jahresversammlung der Jägerschaft jedenfalls kaum zu hören.

Jagdhornmusik gehört bei der Jägerschaft zum guten Ton.

Autor:

PATRICIA SZABO


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt