×
40 Prozent der niedergelassenen Mediziner älter als 59 Jahre / Region warnt vor Versorgungslücke

In Springe werden die Hausärzte knapp

Springe (zett). Die Region Hannover fürchtet um die medizinische Grundversorgung in Springe: Aus dem gestern vorgelegten Gesundheitsbericht geht hervor, dass 40 Prozent der heimischen Hausärzte in den nächsten fünf Jahren altersbedingt auf Nachfolgersuche gehen müssen. Gleichzeitig erscheine es „vielen jungen Ärzten derzeit wenig attraktiv, eine Praxis im ländlichen Gebiet zu übernehmen“, heißt es bei der Region.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt