×
Klimaschutzmanagerin Härtel startet Aktionsprogramm / Stadt soll umweltfreundlicher werden

„In Springe steckt großes Potenzial“

Springe. Die Dimensionen sind gewaltig. Katrin Härtel hat das mal ausgerechnet: Jeder Springer verursacht im Jahr so viel Kohlenstoffdioxid, dass sich mit dieser Menge sechseinhalbmal das Schwimmerbecken des Hallenbads füllen ließe. Dennoch ist die neue Klimaschutzmanagerin optimistisch, in den drei Jahren ihrer Amtszeit zahlreiche Maßnahmen anzuschieben: „In Springe steckt großes Potenzial.“

Autor:

Markus Richter
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt