×
Stadt gibt erste Preisschätzung zur IGS ab / FDP will die Notbremse ziehen

In Millionenhöhe

Springe. Was kostet die neue IGS? Im Rathaus wird fleißig gerechnet. Der städtische Finanzchef Gerd-Dieter Walter spricht jetzt erstmals von nötigen Ausgaben „in Millionenhöhe“ – allerdings nicht auf einen Schlag. Dass die Summe möglicherweise doch nicht durch sinkende Gastschulbeiträge gegenfinanziert sein wird, ist für ihn ein „finanzielles Risiko“ – das er aber bereit ist, einzugehen. Nicht jeder sieht das so: Innerhalb der CDU-Ratsfraktion gibt es weiter kritische Stimmen zur Gesamtschule. Und die FDP fordert gar, das Projekt auf Eis zu legen.

Autor:

VON CHRISTIAN ZETT
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt