×
Naturschützer von Region und Nabu beobachten die Fledermaus-Population in Springe / Jährliche Kontrolle

Im dunklen Steinbruch den Jägern der Nacht auf der Spur

Springe (ame). Der Einstieg ist abenteuerlich. Ein Loch in der Wand, vielleicht einen halben Meter groß, umgeben von der rustikalen Kulisse des Steinbruchs Fahrenbrink. An dieser Stelle, an der bis 1969 der Kalkabbau florierte, kämpft sich Karsten Passior in den Untergrund vor. Seine Mission: Die Beobachtung der Fledermaus-Population.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt