weather-image
17°
SPD will Antrag auf Ausnahmegenehmigung prüfen / Absage an Oberschule – auch von den Grünen

IGS: Zweiter Anlauf nach der Landtagswahl?

Springe (mf). Im Streit um eine Integrierte Gesamtschule steckt die SPD nicht auf. Nach Angaben ihres schulpolitischen Sprechers Michael Buckup wollen die Sozialdemokraten prüfen, ob für Springe eine Ausnahmegenehmigung beantragt werden kann. Auf dieser Grundlage ließe sich eine IGS dann vier- statt fünfzügig führen.

Die Abstimmung über eine IGS im Schulzentrum Nord ist gescheitert – doch die SPD steckt nicht auf. Foto: ric


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt