weather-image
23°

IGS wird neu geplant

Springe. Für etwa 700 Gesamtschüler in sechs Jahrgängen hatte die Stadt das Schulzentrum Nord geplant. Inzwischen rechnet man mit gut 900 – ein neues Konzept muss her. Im Rathaus kursiert aber auch eine unpopuläre, günstigere Alternative: Die Realschule könnte raus aus dem Schulzentrum Nord – und ihre letzten Jahre mit der Hauptschule im Gebäude der Grundschule am Ebersberg verbringen.

270_008_7445598_IMG_1154.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt