×
Bonner Firma stellt der Politik die Ergebnisse der Standortanalyse vor

IGS soll am Schulzentrum Nord bleiben

Springe. Jetzt hat es die Stadt schwarz auf weiß – die Integrative Gesamtschule (IGS) ist am Standort Schulzentrum Nord optimal aufgehoben. Zu diesem Ergebnis kommt die Bonner Firma „Biregio“, die auf Drängen der Politik ein Gutachten erstellte hatte. Gestern Abend stellte Anja Reinermann-Matatko die Analyse im Schulausschuss vor.

Autor:

VON JENNIFER SCHÜLLER


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt