weather-image
18°
Möglicherweise Knochen des ältesten Menschen der Stadt gefunden / DNA-Analyse soll Fragen klären

Idas kleiner Schädel – eine große Sensation

Springe. Der Fund ist eine Sensation. Das Museum hat das Schädeldach eines Menschen gefunden, der möglicherweise aus der vorletzten europäischen Eiszeit stammt. Der erste Springer – nach vorsichtigen Schätzungen über 20 000 Jahre alt.

Angelika Schwager und Helmut Busse begutachten die anderen Funde

Autor:

Markus Richter


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt