×

Hermannshof: Geld von Region für Sturmschaden-Reparatur

VÖLKSEN. Umgestürzte Bäume, ein umgewehter Zaun: Sturmtief Friederike hat im Januar den Hermannshof in Mitleidenschaft gezogen. Die Region will deshalb, den Trägerverein Kunst und Begegnung Hermannshof bei der Beseitigung der Schäden in der Parkanlage mit bis zu 6900 Euro zu unterstützen

Der Fachausschuss für Regionalplanung und Naherholung hat die Zuschusszahlung in seiner heutigen Sitzung einstimmig befürwortet.

Auf Friederikes Kappe gehen insgesamt vier entwurzelte Bäume sowie ein auf 150 Meter Länge niedergestreckter Zaun entlang der Zuwegung „Röse“. Mit der Beseitigung des Windbruchs und dem Neuaufbau der hölzernen Einfriedung – bei Gesamtkosten von rund 11 500 Euro – sieht sich der Trägerverein jedoch finanziell überfordert.

Damit der Park auch 2018 als Ort der Begegnung, der Muse und Muße zur Verfügung stehen kann, schlägt die Regionsverwaltung vor, für die Reparaturen aus Mitteln des Projektes Gartenregion eine finanzielle Unterstützung zu gewähren. Der Verein ist seit langem Partner der Gartenregion Hannover. Der Park ist öffentlich zugänglich und Spielort für spartenübergreifende Kulturveranstaltungen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt