weather-image
25°
Von Kino bis Yu-Gi-Oh: Jugendpflege Springe bietet insgesamt zwölf Veranstaltungen an

Helfer falten 2500 Osterferienpässe zusammen

Springe (zer). Christian Sohns, Johannes Maximilian Huber und Jan-Christian Bohn haben noch viel vor sich: Die Jugendlichen falten rund 5000 Flyer für die Jugendpflege. Sie sollen an allen Springer Grundschulen verteilt werden. Auf 2500 von ihnen steht das Programm des neuen Osterferienpasses; auf weiteren 2500 ein Angebot für die Sommerferien, bei dem Kinder zu kleinen Artisten werden können..

Christian Sohns, Johannes Maximilian Huber und Jan-Christian Boh

In den Osterferien bietet die Jugendpflege insgesamt zwölf Veranstaltungen an. „Da wir zeitgleich eine Ausbildung zum Jugendleiter durchführen, sind es etwas weniger Aktionen als im vergangenen Jahr“, sagt Jugendpflegerin Katrin Lienhard. Dafür könnten die Jugendlichen, die derzeit für ihre Ausbildung lernten, beim Osterferienpass gleich ihre Feuertaufe bestehen.

Kinder fahren nach Hannover ins Theater

„Im Rahmen ihrer Ausbildung bieten sie in den Ferien auch Veranstaltungen an“, sagt Lienhard. So haben die Jugendlichen einen Crash-Dance-Club, einen Ausflug in die Yard-Skatehall nach Hannover-Empelde, eine Hightech-Ostereiersuche und ein Kickerturnier organisiert.

Neben der Jugendpflege haben in diesem Jahr auch zwei Fremdanbieter Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. „Der Verein ’Die Umlandspringer‘ bietet vom 28. März bis zum 4. April eine Kinderfreizeit im Sünteltal an und das Studio für Kampf- und Lebenskunst einen Ta-Wing-Tsun-Kursus“, sagt Lienhard.

Neu im Programm ist ein Angebot, bei dem Jungen und Mädchen mit der Jugendpflege die Lange Nacht der Theater in Hannover besuchen können. Außerdem gibt es drei Kino-Abende, zwei in Springe und einen in Bennigsen. In Völksen können Kinder und Jugendliche an einem Monopoly-Turnier teilnehmen, in Bennigsen können sie Yu-Gi-Oh-Karten tauschen und per GPS-Koordinaten auf Ostereiersuche gehen.

Das Programm wird heute an allen Springer Schulen verteilt – ebenso wie die Ankündigung einer besonderen Veranstaltung in den Sommerferien: Eine Woche lang können dann insgesamt 100 Kinder und Jugendliche von sechs bis 16 Jahren an Workshops in einem professionellen Zirkus teilnehmen. Anschließend heißt es „Manege frei“ für die Nachwuchsartisten. Denn zum Abschluss können sie mit Ziegen, Ponys oder einer Riesenschlange auftreten.

Anmeldungen für den Osterferienpass nimmt die Jugendpflege von Montag bis Mittwoch, 23. bis 25. März, von 15 bis 18 Uhr unter 05041/620085 entgegen.

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare