weather-image
Warum zwei Springer in der Innenstadt bibbern mussten

Halbnackt am Heiligen Abend: Wett-Einsatz am Markt eingelöst

Springe (mari). Während andere am Heiligabend beim Festessen oder bei der Bescherung saßen, bibberten Jennifer Elgner (22) und Jan Hesse (26) halbnackt auf dem Marktplatz. Die beiden Springer hatten eine Internet-Wette verloren und standen deshalb um 18 Uhr im Bikini beziehungsweise in der Badehose direkt neben dem Marienbrunnen.

270_008_5092698_IMG_0134.jpg

„Wir hatten einfach eine große Klappe“, erklärt Monteur Hesse den ungewöhnlichen Aufzug. Als Bekannte Ende November scherzten, sie würden an Heiligabend im T-Shirt auf dem Marktplatz erscheinen, wenn genügend Freunde im Internet für sie abstimmen würden, setzte Hesse noch einen drauf: Bei 50 Klicks auf seiner Facebook-Seite würde er sich in Badehose zur Schau stellen, bei 70 käme seine Freundin mit – natürlich im Bikini. Am Ende hatte Hesse 120 Klicks – und hielt Wort. Allerdings kamen an Heiligabend nur 15 Zuschauer auf dem Marktplatz.

Fürs kommende Jahr planen Hesse und Elgner bereits die nächste Aktion: „Am liebsten wäre uns ein Flashmob mit ganz vielen Leuten.“



Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt