weather-image
16°

Grüngut-Annahme für die Kernstadt?

SPRINGE. In den Gesprächen zwischen Stadt und Entsorger Aha über eine Entschärfung der Situation am Wertstoffhof hat sich eine mögliche Option ergeben: Baufachbereichsleiter Jörg Klostermann bestätigte auf Anfrage, ein Landwirt habe Bereitschaft signalisiert, bei sich auf dem Gelände eine Grüngutannahme einzurichten.

Weil der Wertstoffhof gerade im Frühjahr stark genutzt wird, könnte Springe eine Grüngut-Annahme erhalten. ARCHIVFOTO: HELMBRECHT
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt