weather-image
Kunden müssen sich mit einer Lebensmittel-Abgabe pro Woche begnügen

Großer Andrang: Tafel zieht die Reißleine

Es werden jeden Monat mehr: Die Zahl der Springer, die bei der Tafel für Lebensmittel anstehen, ist innerhalb eines Jahres um 50 Prozent gestiegen. Die Verantwortlichen ziehen jetzt die Reißleine: Jede Familie wird nur noch einmal pro Woche bedient. Das Kuriose: Der Verein wird bestens mit Lebensmitteln versorgt.

270_008_7866103_spr_tafel1.jpg

Autor:

VON MARITA SCHEFFLER


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt