×
Kämmerei rechnet mit 1,5 Millionen Euro Mindereinnahme / Hische erwägt Haushaltssperre

Gewerbesteuer bricht dramatisch ein

Springe (mf). Hiobsbotschaft aus dem Rathaus: Der Stadt brechen die Gewerbesteuereinnahmen stärker weg als erwartet. Bürgermeister Jörg-Roger Hische rechnet für das laufende Jahr mit einem zusätzlichen Minus von rund 1,5 Millionen Euro. Das Haushaltsdefizit erhöht sich damit nachträglich auf nunmehr sieben Millionen Euro.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt