×
Nach einem turbulenten Wochenende will FDP-Chef Peter Kimmel die Lage sondieren

Gespräch unter Männern

Springe (zett). Wie geht es weiter bei der Springer FDP? Nach der doppelten Schlappe für den Vorsitzenden Peter Kimmel steht dessen Zukunft als Parteivorsitzender in den Sternen. Er selbst will sich erst einmal ein paar Tage Ruhe gönnen, sagt nur: „Im Oktober wird der Vorstand neu gewählt. Das ist der derzeitige Stand der Dinge.“



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt