weather-image
17°

Gesellschaft übernimmt in Springe Stadtwerke und Hallenbad

SPRINGE. Mehrere hunderttausend Euro fließen jährlich ins Hallenbad. Wegen des hohen Zuschussbedarfs kam in der Vergangenheit immer mal wieder die Frage auf, ob sich Springe die Einrichtung an der Harmsmühlenstraße noch leisten kann. Mit einem geschickten Schachzug will die Stadt das Hallenbad jetzt dauerhaft retten.

Soll in die neue Holding übergehen: das Hallenbad. Foto: Archiv/Mischer
marita

Autor

Marita Scheffler Redakteurin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt