×
Amtsgericht verurteilt 44-Jährigen wegen Betrugs, Unterschlagung und Insolvenzverschleppung

Geschäftsmann zu 6000 Euro Strafe verdonnert

Springe (jemi). Ein 44-jähriger Mann aus Hannover wurde gestern vom Amtsgericht Springe wegen verschiedener Delikte zu einer Gesamtgeldstrafe von 6000 Euro verurteilt. Der Prozess war gestern fortgeführt worden, nachdem am ersten Verhandlungstag die Beweisaufnahme noch nicht beendet werden konnte (NDZ berichtete). Die Strafe von 6000 Euro wird am Vermögen des Angeklagten angeglichen. Dieser ist derzeit als Hausmeister tätig.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt