weather-image
16°
Justizministerium distanziert sich von Rechnungshof: „Kein Handlungsbedarf“

Freispruch für das Amtsgericht?

Springe. Können die Mitarbeiter des Springer Amtsgerichts aufatmen? Die Landesregierung distanziert sich von den Zusammenlegungs-Empfehlungen des Landesrechnungshofs – und betont sogar, an keinem der 23 kleinen Standorte bestehe „Handlungsbedarf für strukturelle Veränderungen“.

270_008_6567991_amtsgerichtInnen3_ric.jpg
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt