×
Verwaltung will Ehrenamtliche unterstützen – das städtische Netz soll aber tabu für die Initiative bleiben

Freifunk: Stadt fürchtet Datenklau

Die Gruppe „Freifunk in Springe“ hatte sich schon gefreut: Mit der Abschaffung der Störerhaftung sahen sie die größte Hürde für kostenloses Internet beseitigt. Doch geht es nach der Verwaltung, bleibt ihnen zumindest das städtische Leitungsnetz verwährt. Werner Mosch hat Sicherheitsbedenken.

Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt