×
207 Alarmierungen im Jahr 2015 / Häufigste Einsätze waren technische Hilfeleistungen

Feuerwehr musste häufiger ausrücken

Springe. Viel zu tun für die Brandbekämpfer: Im vergangenen Jahr wurden die zwölf Ortsfeuerwehren zu 207 Einsätzen gerufen. Das sind 50 mehr als im Jahr 2014. Feuerwehrsprecher Torsten Baxmann wertet das aber noch als "völlig normale Schwankung“.

Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt