×
Warum die Feuerwehr eine Anpassung der Satzung vorbereitet

Fehlalarme sollen teurer werden

Springe. Etwa 25 Mal pro Jahr rückt die Feuerwehr aus, obwohl nicht mehr passiert ist als das: Eine Brandmeldeanlage gibt einen Fehlalarm. Die Ehrenamtlichen müssen aber dennoch los – denn es könnte ja wirklich brennen. Einen Teil der Kosten, die durch solche Einsätze entstehen, müssen die Besitzer der Brandmelder an die Stadt zahlen: 400 Euro sind das – noch. Die Summe wird jetzt neu berechnet. Und wird wohl steigen.

Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt