weather-image
30°
Kimmel und Gegner schalten das parteieigene Schiedsgericht ein / Hausverbot nach „Führer“-Zitat

FDP: Zerstrittene Lager erneut vor Gericht

Springe (mari). Es geht um Parteiausschluss, ein Hausverbot und böse Beleidigungen: In der FDP Springe rumort es noch immer so gewaltig, dass sich das Landesschiedsgericht erneut mit den liberalen Streithähnen vom Deister beschäftigen muss. An dem Verhandlungstag Anfang Oktober sollen in einer Sitzung gleich vier Verfahren behandelt werden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt