weather-image
16°

Familiencafé: Eine kleine Pause für große Begegnungen

Für große Pausen ist der Schulhof Hinter der Burg ideal. Aber er eignet sich auch für kleine Pausen mit Überlänge hervorragend, ist Janette Zimmermann, Initiatorin des Familiencafés „Kleine Pause“. In den Sommermonaten will sie den Schulhof fünf Mal in einen Spiel- und Begegnungsort verwandeln. Alle Details:

Freuen sich auf die „Kleine Pause“ auf dem Grundschulhof: Maja Hüper (von links), die Vorsitzende des Schul-Fördervereins, St.-Andreas-Diakonin Janette Zimmermann und Stadtmanagerin Anike Molgedey – hier vor der St.-Andreas-Kirche. Foto: Scheffler


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt