×
Jan Bartling arbeitet noch bis Ende August als Fahrer beim Blutkonserven-Eildienst des DRK

„Etwas bewegen“: Springes letzte Zivis

Springe (col). Jan Bartling ist etwas, das es eigentlich gar nicht mehr gibt: Der 20-Jährige arbeitet als einer von Springes letzten Zivildienstleistenden. Mit dem Aussetzen der Wehrpflicht zum 1. Juli wurde auch das offizielle Ende des Dienstes eingeläutet. Dass in der DRK-Rettungswache an der Eldagsener Straße trotzdem noch bis Ende August Zivis aktiv sind, hat einen einfachen Grund: Sie haben ihren Dienst freiwillig verlängert.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt