weather-image
13°

Erstmals seit Juni steigt die Zahl der Springer ohne Job

SPRINGE. Der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt erhielt im Oktober einen Dämpfer: Während der Zeit ist die Zahl der Springer ohne Job um zwölf Personen gestiegen. 843 Menschen sind damit am Deister auf der Suche nach einer Beschäftigung – 95 Arbeitslose weniger als im selben Zeitraum vor einem Jahr.

270_0900_19632_jobcenterjjhjhj.jpg
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite

Die Arbeitslosenquote betrug im Oktober 5,7 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 6,4 Prozent. Dabei meldeten sich 234 Personen neu oder erneut arbeitslos, das waren 34 mehr als 2016. Gleichzeitig beendeten 225 Personen ihre Arbeitslosigkeit, das sind 24 mehr als im Vorjahreszeitraum.

Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 2106 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 79 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem gegenüber stehen 2208 Abmeldungen von Arbeitslosen: 116 mehr als im Jahr 2015. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Oktober um 6 Stellen auf 264 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 82 Arbeitsstellen mehr. Springer Unternehmen meldeten im Oktober 88 neue Stellen, 39 mehr als vor einem Jahr.

Seit Januar gingen 681 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 75. Die Arbeitslosigkeit ist im Rechtskreis des dritten Sozialgesetzbuchs (SGBIII) von September auf Oktober geringfügig um 1 auf 271 Personen gestiegen. Das waren 17 Arbeitslose weniger als im Vorjahresmonat. Die anteilige SGBIII-Arbeitslosenquote lag im Oktober bei 1,8 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 2 Prozent. Dabei meldeten sich 124 Personen neu oder erneut arbeitslos, das sind 29 mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 117 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+10). Seit Beginn des Jahres gab es 1069 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von 47 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum; dem stehen 1023 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (+29).

Im Jahr 2016 war die Zahl der Arbeitslosen in Springe gesunken – mit Ausnahme des Junis, in dem die Zahl der Menschen ohne Job um 39 Personen angestiegen war.

Regionsweit ist die Arbeitslosigkeit im Oktober zurückgegangen. 839 Menschen waren weniger ohne Job als im September. Auch der Ausbildungsmarkt entwickelt sich regionsweit gut: Das Angebot an gemeldeten Berufsausbildungsstellen stieg auf 7712 Stellen, um 455 Stellen zum vorherigen Beratungsjahr. Und die Zahl der Bewerber um einen Berufsausbildungsplatz ist im Vergleich zum Vorjahr auf 8148 Personen gesunken, 117 weniger als 2016.

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare