×
Spezialisten untersuchen nach dem B 217-Drama das Autowrack und die Unfallstelle / Neue Erkenntnisse

Ermittlungen: Frau hielt Arm nicht aus Fenster

Völksen (zett). Überraschende Wende bei den Ermittlungen zum Unfall auf der Bundesstraße 217: Nach Angaben der Polizei hatte die am Montagabend verunglückte 33-Jährige den Arm nicht wie zunächst vermutet aus dem Auto gestreckt, bevor er abgerissen wurde. Untersuchungen hätten jetzt vielmehr ergeben, dass das Fenster der Fahrertür zu Beginn des Unfalls geschlossen war.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt