weather-image
19°
Am 24. August kommt „Circus Belly“ in die Stadt – und hat die Tierschützer von Peta im Gepäck

Erbitterter Zirkus-Streit erreicht Springe

Springe. Tierschützer und Zirkusleute sind wie Postboten und Hunde: Ihr Verhältnis ist oft geprägt von tiefem, gegenseitigem Misstrauen. Doch die Auseinandersetzung, die sich der Circus Belly und die Organisation Peta seit Jahren liefern, geht richtig tief. Haupt-Streitobjekt: Schimpanse Robby, 38 Jahre alt. Die nächste Runde des tierischen Zoffs wird jetzt in Springe eingeläutet. Am 24. August kommt das Team von „Belly“ für ein Wochenende auf den Festplatz am Hallenbad. Und dann ist Peta nicht weit.

270_008_5754867_Direktor_Klaus_Koehler_und_sein_8ter_Zug.jpg
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt