weather-image
Vater-Kind-Tag in Gestorf / Gemeinsames Basteln für den Muttertag im Kindergarten

Endlich hat der Papa mal ganz viel Zeit

Gestorf (mei). Berufstätigen Vätern bleibt oft nur wenig gemeinsame Zeit mit ihren Kindern. Morgens gehen sie früh aus dem Haus, und wenn sie abends heimkommen, ist der Nachwuchs schon im Bett. Da kam der Vater-Kind-Tag in der Kita Gestorf wie gerufen.

270_008_4097133_Kita5_2_.jpg

Rund 20 Papas verbrachten dort einen ganzen Vormittag mit ihren Sprösslingen. Endlich Zeit füreinander! Doch es wurde nicht nur gespielt, sondern auch gearbeitet oder besser gesagt gebastelt – hölzerne Schlüsselanhänger mit lustigen Motiven. Die kleinen Kunstwerke sind als Geschenke für den bevorstehenden Muttertag gedacht.

Alfred Schmock von Ohr, derzeit einziger Vater des Elternbeirates in Gestorf, organisierte den Vater-Kind-Tag bereits zum zweiten Mal. „Im vergangenen Jahr haben wir ein Memory-Spiel gebastelt“, erinnert er sich.

In den Jahren zuvor traf man sich anlässlich von „Waldtagen“ auch schon zum Basteln, berichtete der Gestorfer. Die Idee mit dem Muttertagsgeschenk habe dann aber Kita-Leiterin Martina Greth gehabt.

Sämtliche Arbeitsmaterialien wie beispielsweise Sperrholz, Laubsägen, Malfarben, Schlüsselringe und Bohrer wurden den Teilnehmern kostenlos überlassen. Dass die Väter ihren Sprösslingen in einigen kniffligen Situationen unter die Arme greifen mussten, lag auf der Hand. Doch auch unter den Vätern gab es einige hilfreiche Tipps von den erfahrenen Handwerkern.

Nach der durchweg positiven Resonanz aller Teilnehmer steht fest: Auch nächstes Jahr wird der Vater-Kind-Tag wieder stattfinden. Ob dann ein Tischfußballturnier veranstaltet oder wieder etwas aus Holz für den Muttertag gebastelt wird – darauf wollte sich Organisator Schmock von Ohr noch nicht festlegen.

Wenn der Vater mit dem Sohne...: Markus Debus und Sohn Devin sägen, was das Zeug hält.

Foto: mei



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt