weather-image
26°

Eldagsen: Schulbus-Betreiber fährt nicht

ELDAGSEN. Die Eltern aus den Orten rund um Eldagsen standen plötzlich vor einem großen Problem: Denn die Schülerbeförderung an der Grundschule Hallermund ist praktisch zum Erliegen gekommen. Grund: Das Busunternehmen Rizor GmbH & Co hat den kompletten Betrieb eingestellt.

Probleme beim Busverkehr: Ab Montag übernimmt Regiobus die Beförderung der Grundschüler in Eldagsen.FOTO: MISCHER
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite

Auslöser sind demnach finanzielle Schwierigkeiten des Unternehmens. Die gute Nachricht: Die Regiobus übernimmt ab Montag den Schulverkehr in Eldagsen – bis auf Weiteres.

Bereits im September war ein Insolvenzeröffnungsverfahren gegen das Unternehmen Rizor eingeleitet worden. „Wir haben schon einen Brief bekommen, in dem die Eltern gebeten werden, Fahrgemeinschaften zu bilden“, berichtet ein Vater gegenüber der Neuen Deister-Zeitung. Er ist nicht gerade erfreut darüber, dass nun die Verantwortung auf die Familien abgewälzt werden soll. Und wusste bis gestern noch nicht, wie sein Kind es in den nächsten Tagen nach Hause schaffen wird.

Mittlerweile steht aber fest: „Ab Montag wird die Regiobus die Schülerbeförderung zur Grundschule Hallermund ersatzweise für Rizor durchführen“, bestätigt Regions-Sprecher Klaus Abelmann auf Nachfrage dieser Zeitung.

Als Grund für das Insolvenzverfahren bei Rizor nannte das Busunternehmen Liquiditätsprobleme. Demnach seien die Auftragsbücher bis zuletzt voll gewesen. Laut NDR-Recherchen ist ein Grund für die Probleme, dass das Unternehmen bei vielen Aufträgen einen zu geringen Umsatz gemacht hatte.

Bemerkenswert ist, dass Rizor offenbar mehrfach den Zuschlag für die von der Region ausgeschriebene Schülerbeförderung in Eldagsen bekommen hatte – und sich dabei gegen den kommunalen Nahverkehrsbetrieb Regiobus durchgesetzt hatte, der nun für Rizor einspringt. „Die Schüler werden von dem Wechsel nichts bemerken, außer, dass künftig andere Busse fahren“, verspricht Regiobus-Sprecher Tolga Otkun. Der Schulbus bringt Schüler aus Holtensen, Alferde und Boitzum nach Eldagsen und zurück.

Im Landkreis Hildesheim soll auch der kommunale Regionalverkehrsanbieter Teile der Rizor-Strecken übernehmen. In Folge der Rizor-Probleme wird laut Medienberichten an 190 Mitarbeiter in diesem Jahr die Kündigung verschickt.

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare