weather-image
15°
Neuer Bennigser Kinderhort offiziell eröffnet / Ortsbürgermeister Rieck lobt „zügige Umsetzung“

Eine große Feier in der „Villa Wackelzahn“

Bennigsen (zett). „Villa Wackelzahn“ heißt der neue DRK-Kinderhort, der gestern in der Bennigser Mittelstraße seine offizielle Eröffnung feierte. Der Name setzte sich in einer Abstimmung unter allen Gästen gegen die Vorschläge „Bennigser Bärenbande“ und „Süllberg-Füchse“ durch.

Feiern die Eröffnung ihres Kinderhortes „Villa Wackelzahn&

Zuvor hatten die Hortkinder gemeinsam mit Leiterin Antje Sander und den Erziehern die Einrichtung den zahlreichen Gästen vorgestellt. Ortsbürgermeister Hartmut Rieck lobte die „zügige Umsetzung“ des Hortprojektes, der bereits seit November in Betrieb ist.

Den Gästen wurde ein vielfältiges Programm geboten: Führungen durch den Hort, ein Kuchenbuffet, Schminken oder ein darstellendes Spiel von den Kindern trugen zur Unterhaltung bei. Eine Fotoausstellung zeigte den Alltag in dem Hort, in dem 19 Kinder nach der Schule betreut werden. Auf einem Plakat hatten die Kinder ihre Wünsche für den Außenbereich aufgemalt – dabei auch Träume wie ein Schwimmbad mit Rutsche. Als Überraschungsgäste kamen die Mädchen und Jungen von der nahen DRK-Kita vorbei und überreichten den Hortkindern Blumen. Ein Geschenk gab es auch von Ortsbürgermeister Rieck. Er überreichte Sander einen Umschlag mit einer finanziellen Zuwendung des Ortsrates, deren Höhe „in etwa der finanziellen Situation der Stadt entspricht“, so Rieck mit einem Augenzwinkern, „für ein Schwimmbad wird es nicht ganz reichen“.

Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare