×
Der Autismus-Lebensort in Lüdersen wird 20 Jahre alt – und will in einen Neubau investieren

Drei Millionen Euro zum Geburtstag

Lüdersen. Die Martinsgänse ahnen noch nichts von ihrem Schicksal. Im Herbst geht es ihnen an den Kragen – aber jetzt sitzen sie in ihrem Stall und schauen, wie um sie herum gefeiert wird. Der „Lebensort für Menschen mit Autismus“ wird 20 Jahre alt. Der Betreiber, die Hannoverschen Werkstätten, haben nach Lüdersen eingeladen – und planen Großes: Für gut 3 Millionen Euro soll der ehemalige Bauernhof an der Hiddestorfer Straße umgestaltet werden.

zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt