×

„Drama von Springe“ von 1902: Schuld ist allein die lüsterne Frau

Eine Gedenktafel im Wisentgehege erinnert an eine Begebenheit, die sich vor 120 Jahren unter den Kronen alter Eichen zugetragen hat. Im Januar 1902 duellierten sich dort frühmorgens zwei Herren aus Springe mit Pistolen. Der Herausforderer, Landrat Adolf von Bennigsen, glaubte wegen der Affäre seiner 31-jährigen Gattin Elisabeth mit dem unverheirateten Domänenpächter Oswald Falkenhagen seine „Ehre“ wiederherstellen zu müssen. Heute: Teil 2 der Mini-Serie.

Autor:

Ulrich Manthey
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt