×
Ortsdurchfahrt Gestorf: Stadt erzielt Teilerfolg bei Verhandlungen über Sanierung der letzten 300 Meter

Doch noch eine Chance auf Geld vom Land?

Gestorf (zett). Sieben Monate ist es her, da holten sich Bürgermeister Jörg-Roger Hische und die CDU-Landtagsabgeordnete Gabriela Kohlenberg eine Abfuhr: Das Land hatte klar gemacht, es stehe kein Geld für die letzten noch nicht sanierten 300 Meter der Calenberger Straße zur Verfügung. Doch jetzt gibt es einen Funken Hoffnung: Das Verkehrsministerium ist zu einer erneuten Prüfung des Falls bereit – und hat bereits Geld für Planungskosten zur Verfügung gestellt.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

 24h Zugang

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt