weather-image

Digitales Rathaus: Was die Stadt Springe plant

SPRINGE. Sonntagabend nach dem Tatort: Schon mal in den Schlafanzug schlüpfen, die Zähne putzen. Und dann? Mit ein paar Klicks den Reisepass verlängern, schnell das Knöllchen bezahlen oder gucken, ob es noch freie Termine im Standesamt gibt. Wir erklären, was die Pläne der Stadt Springe bedeuten.

Briefwahl beantragen per Handy: Die Bürger sollen im digitalen Rathaus unabhängig werden von den Öffnungszeiten. NDZ-Grafik: Modler
zett2

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt