×
Digitaler Polizeifunk: Das erste Fahrzeug ist da – doch es gibt noch viel zu tun

Die verspätete Revolution kehrt überraschend zuerst in Springe ein

Springe. Sieht neu aus, riecht neu. Außen nach Abgasen, innen nach Leder. Er hat gerade 56 Kilometer auf dem Tacho, als Günther Oppermann und Sebastian Eilmus mit ihm auf den Burghof fahren. Der Allrad-Passat ist der erste der gesamten Direktion Hannover, der eine verspätete Revolution einläutet: Er ist mit digitaler Funktechnik ausgestattet.

Autor:

Markus Richter
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt