×
Im Philips-Werk herrscht trotz der drohenden Schließung Aufbruchstimmung – ein Besuch

Die Optimisten von der Rathenaustraße

Springe. Wer Johannes Haskamp erlebt, der kann gar nicht glauben, dass man diesem Mann den Laden in ein paar Wochen einfach zumachen könnte. Der Produktmanager schwärmt von einer Supermarkt-Deckenlampe wie andere von einem wertvollen Goldschatz, preist minutenlang die Vorzüge einer Straßenlaterne an. Ausgerechnet das von der Schließung bedrohte Philips-Werk war am Dienstagabend Gastgeber des städtischen Unternehmerstammtisches. Und wer besonders aufmerksam war, der staunte nicht schlecht: Denn an ein baldiges Ende für den Standort scheint hier niemand zu glauben.

lkbm Redaktion Christian Zett  jhr_4H2A7450

Autor

Christian Zett Redaktionsleiter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt