weather-image
25°
Kann die Kapelle in anderer Trägerschaft geöffnet bleiben?

Die „Kirchenretter“ wollen der jungen Hedwig helfen

Springe/Völksen (ric). Die Absage des Bischofs hat die katholische Gemeinde geschockt – aber nicht gelähmt. Die Schließung der St.-Hedwigs-Kapelle zu vermeiden ist zwar unmöglich. Dennoch gibt es Hoffnung, das Völksener Gotteshaus weiter für kirchliche oder andere gemeinnützige Zwecke zu nutzen.

1982 errichtet, 2009 aufgegeben: die Völksener St.-Hedwig-Kirche


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt