weather-image
16°
Im Keller einer Bennigser Familie entsteht ein kleines Kino mit Leinwand und Popcornmaschine

Die Filmsucht ausleben im „Hagemaxx“

Bennigsen (zett). Kino? „Das ist teuer, dreckig, und man muss erst mal hinfahren“, sagt Stephan Hagemann. Wenn der Bennigser trotzdem Lust auf die große Leinwand bekommt, dann geht er einfach in den Keller: Popcorn-Maschine an, Licht aus, Beamer läuft – Film ab im „Hagemaxx.“

Die Hagemanns im „Hagemaxx“: Im Kellerkino der Benni


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt