weather-image
26°
Nach Hisches Abkehr von der CDU: Freunde und Gegner des Bürgermeisters gehen in Stellung

„Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn“

Springe. Bürgermeister Jörg-Roger Hische hat gestern erstmals offiziell bestätigt, bei der Kommunalwahl 2011 nicht mehr für die CDU antreten zu wollen. Unterdessen steuert seine Partei auf eine Zerreißprobe nicht abschätzbaren Ausmaßes zu.

Jörg-Roger Hische: „Will nicht als Sensibelchen dastehen.&

Autor:

Marc Fügmann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt